2018

Automatisierte Dokumentation und uneingeschränkter Datentransfer

VCmaster Reports:
Intelligentes Datenmanagement
für professionelle digitale Statik-Dokumente

Bei der Weiterentwicklung von VCmaster standen in diesem Jahr die Automatisierung der Dokumentation, das Überprüfen von Bearbeitungsständen und Optionen zum benutzerspezifischen Anpassen der Bedienung im Vordergrund. Dazu wurde das Programm in zahlreichen Details bearbeitet.

Die wichtigsten Neuerungen sind:


Intelligente Ausgabe von Ergebnissen


Ergebnisse, wie gewählte Materialien, Querschnitte oder Angaben zur Ausführung können intelligent mit dem Rechenteil verknüpft und somit automatisiert ausgegeben werden.

Das Ergebnis kann durch einen Rahmen ergänzt und somit hervorgehoben werden. Dieser wird durch Angabe von Farben, Strichstärken und Hintergrund individuell gestaltet.

Die Beispiele rechts zeigen verschiedene Anwendungsgebiete. Ausführliche Informationen finden Sie im Kapitel 2.9.

Außerdem können Werte von Variablen frei im Text platziert und beim Drucken ausgegeben werden.

 
 

Automatische Texterkennung


Die t2W-Schnittstelle erkennt und übergibt Texte aus beliebigen Dokumenten (Bild). Technologisch handelt es sich bei dem Verfahren um eine OCR-Technologie (Optical Character Recognition bzw. Optische Zeichenerkennung).

Das ist eine Technologie, die die Umwandlung unterschiedlicher Daten, wie beispielsweise aus gescannten Papierdokumenten oder aus PDF-Dateien, in bearbeitbare Texte ermöglicht.

Dadurch wird das Zitieren aus der Literatur, Normen oder Herstellerunterlagen wesentlich vereinfacht.
 
Ausführliche Hinweise finden Sie im Kapitel 3.5.3.

Zudem wurde das Layout der t2W-Schnittstelle verbessert. Der gewählte Bereich wird jetzt deutlicher hervorgehoben, der Rest grau schraffiert.


Professionelle Tools zur Dokumentation


VCcompare vergleicht unterschiedliche Bearbeitungsstände und PDF-Dateien und hebt deren Unterschiede hervor (Bild). VCcompare ist optional erhältlich. Mehr Informationen finden Sie im Kapitel 5.3.3.

PDF-Export: Optional kann PDF/A Kompatibilität gewählt werden (Genormtes Dateiformat zur Langzeit-Archivierung nach ISO-Standard). Verschiedene Auftraggeber fordern dieses Format.

Kommentare: Kommentare können jetzt mit der PDF-Datei exportiert werden. Das erleichtert den Datenaustausch mit Partnern und Auftraggebern.

Siehe dazu Kapitel 5.4



Rückblick 2017

Konsequente Weiterentwicklung für mehr Effizienz

NEU: Automatisches Vervollständigen
von Variablen
Bei der Weiterentwicklung von VCmaster standen 2017 die Verbesserung der Bedienung und die Vereinfachung von Eingaben im Vordergrund. Dazu wurde das Programm in zahlreichen Details bearbeitet.

Die wichtigsten Neuerungen waren:



Neue Funktionen zur Gestaltung und Formatierung


Bisher hatten wir die Einstellmöglichkeiten zur Formatierung und zur Gestaltung bewusst so einfach wie möglich gehalten. Mit der Version 2017 erweitern wir diese Optionen, um den Wünschen nach flexibleren Gestaltungsmöglichkeiten gerecht zu werden.

Textabschnitten und Überschriften können zusätzlich zur Schriftart individuelle Einstellungen für Randeinzüge zugewiesen werden. Die Formateinstellungen von Text- und Rechenzeilen lassen sich per Mausklick auf andere Zeilen oder Abschnitte übertragen. Die Formatierung von Rechenzeilen kann zudem vollständig deaktiviert werden, so dass diese linksbündig dargestellt werden. Ausführliche Hinweise finden Sie im Kapitel 2.4 Formatieren von Rechenzeilen.

Die Farbpalette wurde erweitert. Zusätzlich bietet die Version 2017 die Möglichkeit eine unternehmensspezifische Schriftfarbe einzurichten (Bild).


VCcopy - Die bessere Zwischenablage (optional)

Copy&Paste in Perfektion

Die Zwischenablage ist ein unverzichtbarer Bestandteil der täglichen Arbeit am PC. Leider schränkt Windows diese auf einen einzigen Kopiervorgang ein.

VCcopy ist wesentlich leistungsfähiger. Das Programm erweitert die Windows-Zwischenablage auf bis zu 30 Einträge. Zusätzlich stellt VCcopy den Inhalt dieser Einträge in einer Vorschau dar (Bild).

Bei Bedarf kann VCcopy alle Einträge speichern und für einen längeren Zeitraum bereithalten.

VCcopy bedeutet mehr Flexibilität und Überblick bei der Arbeit. Das Programm beschleunigt Arbeitsabläufe und bietet völlig neue Möglichkeiten beim Kopieren von Daten. VCcopy ist einfach die bessere Zwischenablage.

Ausführliche Hinweise finden Sie im Kapitel 3.6.1 VCcopy-Technologie.

Beschleunigte Eingaben


Die Eingabe von Variablen wird durch die neue Schnelleingabe wesentlich beschleunigt (siehe Bild oben). Die Liste wird mit STRG+Leertaste aufgerufen. VCmaster schreibt die gewählte Variable an der Cursor-Position. Durch Eingabe des oder der ersten Buchstaben wird die Auswahl präzisiert.

Rechenzeilen können jetzt explizit als Eingabezeilen definiert werden. Das hat den Vorteil, dass Abfragen im Eingabe-Assistenten auf ein Minimum reduziert werden. Das verbessert die Übersicht und beschleunigt die Eingabe.

Ein Ordner für Favoriten im Vorlagen-Explorer erleichtert das Auffinden von oft genutzten Vorlagen. Die neue Funktion erlaubt zudem das Zusammenstellen einer Liste von Referenzprojekten, die als Vorlagen für ein neues Projekt dienen.


NEU: Darstellung der Abschnittswechsel im Navigator

Erweitere Kontrollmöglichkeiten


Der Navigator kann eingefügte Abschnittswechsel mit den zugehörigen Indizes anzeigen. Das vereinfacht die Kontrolle von Eingaben bei Änderungen und Ergänzungen (Bild).

Während der Eingabe von Verknüpfungen mit hinterlegten Datenbanktabellen kann der Datenbankassistent die gewählte Tabelle zur besseren Übersicht und Kontrolle anzeigen.

Die Prüfung und Installation von Patches wurde verbessert. Eingeschränkte Benutzerrechte werden jetzt besser berücksichtigt, so dass die Installation einer neuen Version sicher gestellt wird.





Rückblick 2016

20 Jahre Vorsprung durch einzigartige Innovationen

20 Jahre VCmasterMit VCmaster 2016 haben wir das 20-jährige Jubiläum unserer Software gefeiert. In dieser Zeit hat sich unsere Software von einem einfachen Rechen-Tool zu einem leistungsstarken Dokumentationswerkzeug für Ingenieure entwickelt. Über 4.000 Unternehmen in über 40 Ländern setzen VCmaster heute erfolgreich ein.

Die letzten Jahre waren geprägt durch einzigartige Innovationen:

Die Version 2016 enthielt wieder zahlreiche interessante Neuerungen, die


Reibungslose Portabilität durch die weiterentwickelte t2W-Druckerschnittstelle

Automatik
Damit die t2W-Technologie perfekte Ergebnisse liefert, muss sie optimal an das Quellprogramm, aus dem die Daten übernommen werden sollen, angepasst sein. Dabei ist besonders wichtig, dass die Daten im richtigen Format übernommen werden. Bisher waren dazu zwei Optionen verfügbar, nämlich ein Vektorformat (EMF) und ein Pixelformat (JPG). Diese werden im Übergabeprofil einer Anwendung zugewiesen.

In der Version 2016 wurde als dritte Option eine Automatik ergänzt. Wird diese gewählt, entscheidet VCmaster für jede Seite, ob das Vektor- oder das Pixelformat den wenigsten Speicher benötigt.

Die Automatik ist besonders dann zu empfehlen, wenn die Ausgaben auf einzelnen Seiten speicherintensive Grafiken enthalten. Das ist bei vielen Stabwerks- und FE-Programmen der Fall (z.B. Dlubal). Solche Seiten werden dann automatisch in ein effizientes JPG-Format konvertiert. Seiten, die Text und Tabellen enthalten, werden dagegen weiterhin im Vektorformat übernommen, wenn sie in diesem ausgegeben werden. Die Automatik ist zudem empfehlenswert, wenn sich der Anwender nicht sicher ist, welches Übergabeformat das bessere ist.

Ausführliche Hinweise finden Sie im Kapitel 3.5.3 Einstellungen und Optionen.


Mehr Effizienz durch Ausblenden von Kapiteln


Bei großen Dokumentationen ist es oft schwer, den Überblick zu behalten. VCmaster 2016 wurde daher um eine clevere Funktion erweitert. Der Anwender kann Kapitel ausblenden, die nicht bearbeitet werden oder bereits fertiggestellt sind. Bei Bedarf werden diese einfach per Mausklick wieder angezeigt.

Die neue Funktion reduziert zeitaufwendiges Scrollen und Blättern auf ein Mindestmaß. Zudem erübrigt sich das Auslagern von Teilen des Dokumentes, welches oft unter dem Gesichtspunkt der Übersichtlichkeit praktiziert wird. Dem Erstellen eines kompletten Projektes in einem durchgängigen Dokument steht nun nichts mehr im Weg, besonders dann, wenn die Hybrid-Technologie zum Einsatz kommt.

Ausführliche Hinweise finden Sie im Kapitel 4.3.5 Navigieren und Arbeiten im Dokument.


Höhere Sicherheit durch intelligente Kontrollfunktionen

Bei komplexen Dokumentationen und den üblichen zahlreichen Änderungen und Anpassungen können sich leicht unbemerkt Fehler einschleichen.
Kontrolle
VCmaster 2016 enthält eine neue Funktion, die das finale Dokument umfangreichen Tests unterzieht und Eingabefehler aufspürt.

Dabei wird Folgendes überprüft:
Ausführliche Hinweise finden Sie im Kapitel 2.9.1 Überprüfen von Dokumenten.

Besseres Gestalten mit Textfeldern

TextfeldMit Textfeldern werden spezielle Elemente im Dokument, wie Grafiken, Legenden oder
Kommentare frei auf der Seite platziert. Der angrenzende Text kann rechts oder links am
Textfeld ausgerichtet werden.

Ausführliche Hinweise finden Sie im Kapitel 5.2.4 Textfelder einfügen.

Das gleiche Herangehen wird genutzt, um externe Grafiken im Dokument einzubinden
und dabei zu platzieren. Das können z.B. Detailzeichnungen sein, die durch ein anderes
Programm erstellt und verwaltet werden. Das Seitenverhältnis des Textfeldes kann
automatisch an die verlinkte Grafik angepasst werden.

Ausführliche Hinweise finden Sie im Kapitel 3.7.2 Pläne und PDF-Dateien einbinden.

Zukunftsfähig durch fortschrittliche Technologien

VCmaster 2016 enthält eine komplett neu entwickelte PDF-Ausgabe. Die neue Version schreibt die PDF-Datei direkt und verzichtet dabei auf die Verwendung des Druckertreibers. Dadurch wird der PDF-Export wesentlich beschleunigt und qualitativ deutlich verbessert. Der PDF-Druckertreiber wird auf Wunsch weiterhin installiert.

Das Oberflächenlayout von VCmaster wurde neu gestaltet und wirkt jetzt moderner und frischer. Für hochauflösende Monitore stehen neue, größere Symbolleisten zur Verfügung.

Außerdem wurde VCmaster 2016 in zahlreichen speziellen Details verbessert, deren komplette Auflistung zu umfangreich wäre. Dazu gehört zum Beispiel, dass beim Ausdruck ausschließlich Rechenzeilen schwarz ausgegeben werden und die Schriftfarben im Text erhalten bleiben.


Rückblick auf das Update 2015

Vorsprung durch Innovationen und eine konsequente Weiterentwicklung

Mit dem neuen Update 2015 haben wir zahlreiche interessante Neuerungen und Verbesserungen präsentiert.
Dabei wurden folgende Schwerpunkte gesetzt:

Update2015Leistungsfähiger Dokumentieren durch: Intelligenter Rechnen durch: Einfachere Bedienung durch: Neben den Änderungen im Programm wurde das Handbuch zum Update 2015 völlig neu überarbeitet. Die Vorlagen-Bibliotheken wurden um Eurocode-Vorlagen nach DIN EN 1994 (Verbund) ergänzt.

Mit VCmaster Edycja polska bieten wir unsere Software nun in drei Sprachen an.
Zu unserem konsequenten Marktauftritt in Polen gehörte die Entwicklung von Vorlagen nach PN EN1991,
PN EN1992, PN EN1993 und PN EN1995.
Das neue Vertriebsbüro befindet sich in Krakau. Siehe auch: www.vcmaster.pl

Ausführliche Informationen zu den Neuerungen:

Sonstige Verbesserungen:

 

Rückblick auf das Update 2014

Der Rechenteil von VCmaster wurde nahezu vollständig neu programmiert. Zum Einen arbeitet dieser spürbar schneller und zum Anderen wurde dadurch eine wichtige Basis für zukünftige Entwicklungen und Erweiterungen geschaffen. Spezielle Variable bearbeiten

Neu sind frei gestaltbare Formelzeichen (Bild), die jegliche Restriktionen bei Variablennamen aufheben. In diesem Zusammenhang wurde die Darstellung von grafischen Formeln verbessert.

Die Textverarbeitung wurde ebenfalls aufwendig überarbeitet. Besonders spürbar wird das beim Scrollen von Grafiken. Die Cursor-Steuerung verhält sich jetzt wie in anderen Textprogrammen.

Ausführliche Informationen zu den Neuerungen:

Weitere Ergänzungen und Verbesserungen: